Wozu ich mein Qigong Training mache? Weiss ich genau.

Wozu ich mein Qigong Training mache? Weiss ich genau.

Ich weiss genau, wozu ich mein Training mache.
Das war nicht immer so…

Meinen Start ins Qigong besiegelte ich mit einem kostenintensiven Vertrag über drei Jahre. Selbst zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht genau, was mir das bringen wird, ausser mich zu entspannen und etwas gutes für meine Gesundheit zu tun.

Ich kannte mich jedoch bereits gut genug, um zu wissen, dass ich das ohne Verbindlichkeit und Druck nicht durchziehen werde. Wenn es darum ging Ausreden zu finden, statt eines Trainings für mich zu absolvieren, war ich Weltmeister! Es ging schliesslich nur um mein persönliches Wohlbefinden. Da waren geschäftliche Aufgaben oder Fun-Aktivitäten doch weitaus wichtiger und verlockender.

Qigong, die Praxisübungen aus der TCM, der Traditionellen Chinesischen Medizin, besteht aus einfach auszuführenden Übungen. Es wird keine Sportlichkeit gefordert und es bedarf auch keiner grossen Anstrengung bei deren Durchführung. Entspannt baut man dabei Stress ab und stärkt die innere Kraft. Dies erlebt man bei jedem einzelnen Training.

Da sollte es doch einfach möglich sein, die eigene Übungsspraxis regelmässig, am besten täglich durchzuführen? Doch dies ist meist die grösste Hürde beim Start in die langfristige, regelmässige Übungspraxis.

Auch bei meiner ersten Qigong Ausbildung hat unsere gesamte Klasse mit diesem Problem zu kämpfen gehabt. Wir hatten in den Ausbildungstagen immer grosse Lust zum Praktizieren und waren anschliessend immer voller Energie und Leichtigkeit. Jedoch kaum zuhause angelangt, war es oft nicht möglich, die eigene Übungspraxis weiterzuführen. Da ist der Alltag mit dem Job und seinen Herausforderungen, die Familie mit ihren Bedürfnissen, die Freizeittermine und irgendwann will man einfach auch mal nichts tun und chilllen. Leicht geschieht es, dass wir dann das tägliche Training auf morgen verschieben... und manchmal ist plötzlich eine Woche um und das Training hat nicht stattgefunden.

Es ist wichtig das Ziel, das Motiv(ation) im Auge behalten und die Gewissheit haben, dass es sich lohnt zu investieren.

Heute weiss ich genau, wie es sich anfühlt, regelmässig Qigong zu praktizieren.

Ich lebe den Gewinn meiner langjährigen Qigongpraxis täglich und freue mich darüber von ganzem Herzen. Gerne teile ich mit dir meine wichtigsten Benefits:

  • Es ist befreiend, leicht, tief und mühelos die Atmung fliessen zu lassen und frische Energie über den Atem aufnehmen zu können und damit zu regenerieren, auch im stressigen Alltag.
  • Ich freue mich über das gewonnene Körperbewusstsein und geniesse Bewegung im Alltag, auch beim Putzen oder Treppensteigen.
  • Die langjährige Qigongpraxis hat mich liebevoller gemacht, zu mir selbst und meiner Umwelt.
  • Ich freue mich über die gewonne Beweglichkeit und Geschmeidigkeit, welche mir eine dynamisches Leben ermöglicht.
  • Die Entspannung und gewonnene Gelassenheit schenken mir Frieden und Vertrauen.
  • Es ist wunderbar über eine gut funktionierende Verdauung zu verfügen, ohne Verstopfungen und Bauchschmerzen.
  • Ich muss mich nicht mehr so ernst nehmen und kann offen und unvoreingenommen anderen Menschen begegnen.

Die Liste könnte ich noch ewig weiter schreiben, so viel hat mir Qigong gegeben…

Solange du noch nicht über die eigenen Erfahrungen aus dem Qigongtraining verfügst, kann es dir helfen von den Berichten erfahrener Menschen zu profitieren. Am stärksten ist die Wirkung, wenn du aufgrund ihrer Persönlichkeit auch sehen und fühlen kannst, dass dies auch wirklich in ihnen gewandelt wurde und nicht nur so daher gesprochen ist.

Es ist also wichtig, dass du dir dem fernen Ziel deines Trainings aber auch der Funktion der Methoden bewusst bist. Kennst du die bereits? Falls nein, frage deine Lehrer:innen danach.

Am besten versuchst du dir vorher selbst eine Antwort auf die Frage zu geben, aufgrund deiner eigenen Wahrnehmung und Erfahrung. Dies fördert dein Vertrauen in dein eigenes praktisches Wissen und deine Intuition.

Ich hoffe dir hiermit Motivation für deine Qigongpraxis zu sein und wünsche dir viel Freude bei jedem einzelnen Training.

Blog-Übersicht


Weitere Artikel

Autor

ÜBER DEN AUTOR

Pepe Berger - Qigonglehrer

Lebt in Appenzell-Schweiz, bietet Online-Qiwauwau-Training zur sofortigen Entspannung, sowie Gruppenkurse, Coaching & Workshops mit Qigong & manuelle Behandlungen als Myoreflex-Praktiker

Bei Pepe erlebst du:

Entspannung. Innere Stärke. Verbundenheit.

© Pepe Berger-Stressabbau & Lebensfreude

CH-9050 Appenzell Schweiz